Papenburg – Schwelbrand in einer Waschmaschine – Rauchmelder weckt Bewohner rechtzeitig

Ein Schwelbrand in einer Waschmaschine hat die Feuerwehr Papenburg Untenende am frühen Dienstag Morgen gegen drei Uhr auf den Plan gerufen: Im Keller eines Einfamilienhauses an der Weißenburg hatte eine Waschmaschine gebrannt, durch die Rauchentwicklung löste ein im Haus montierter Heimrauchmelder aus und weckte die schlafenden Hausbewohner rechtzeitig, diese konnten das Haus rechtzeitig und unverletzt verlassen.

Nach dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannten bereits Teile der Deckenverkleidung, der Brandherd konnte jedoch schnell lokalisiert werden, das Feuer war bereits nach wenigen Minuten gelöscht, die Einsatzkräfte gingen unter schwerem Atemschutz vor, da große Teile der Kellerräume stark verqualmt waren.

Insgesamt waren 25 Feuerwehrleute am Einsatz beteiligt, die Arbeiten konnten nach rund zwei Stunden abgeschlossen werden.

Text: Michael Schütte, Feuerwehr Papenburg