Papenburg – „Stolperstein“ mit Farbe beschmiert

Papenburg (ots) – Am Mittwoch den 30.11.2022 (11:00 Uhr) stellte ein Ehepaar aus
Papenburg fest, dass in der Straße Hauptkanal links, in Höhe eines
Bauunternehmens, ein Stolperstein mittels Farbe beschmiert worden ist.

Bei Stolpersteinen handelt es sich um kleine Gedenktafeln, die im Boden
eingelassen sind. Diese sollen an das Schicksal der Menschen erinnern, die in
der Zeit des Nationalsozialismus (NS-Zeit) verfolgt, ermordet, deportiert,
vertrieben oder in den Suizid getrieben wurden.

Die Art und Weise der Tat lässt auf ein rassistisches Motiv schließen.

Die Polizei bearbeitet die Straftat in der Abteilung des polizeilichen
Staatsschutzes. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten
sich telefonisch mit der Polizei in Lingen unter 0591 87-0 in Verbindung zu
setzen. /eot

Foto: Polizei