Physiotherapie Fastabend ab sofort auch im Lookentor

Lingen. Im Lookentor findet sich ab sofort die neue Physiotherapie Praxis von Sabine Fastabend. „Wir freuen uns, dass wir Sie in einer solch zentralen Lage in Lingen begrüßen dürfen“, gratulierte Jan Koormann der Geschäftsführer der Lingen Wirtschaft und Tourismus zusammen mit Andreas Löpker von der Wirtschaftsförderung Lingen zur Neueröffnung. Gesellschafterin Sabine Fastabend eröffnet damit zusammen mit Florian Bartschat-Janßen ihre zweite Praxis in Lingen. „Mit den neuen Räumlichkeiten können wir noch mehr Kapazitäten für unsere Patientinnen und Patienten anbieten und das sogar in der Innenstadt“, erklärt Sabine Fastabend.

Die neue Praxis besitzt einen barrierefreien Zugang und umfasst 250 Quadratmeter. Neben den fünf Behandlungsräumen steht auch ein Gruppenraum beispielsweise für Präventions-, Yoga- oder Pilates-Kurse zur Verfügung. Die neuen Räumlichkeiten würden auch viele Möglichkeiten für Kooperationen mit anderen Mietern des Lookentors bieten, erklärt Sabine Fastabend. „Dass Sie aktiv daran arbeiten, den Lingenerinnen und Lingenern ein Angebot zu schaffen, ist für uns von der Stadt Lingen ein Zeichen, dass Sie mit Leib und Seele Lingenerin sind“, so Koormann.

Die jahrelange gesammelte Expertise im Bereich Physiotherapie und Gesundheitsförderung steht jedem auf der zweiten Etage im Lookentor zur Verfügung. „Am 1. September vor 33 Jahren habe ich meine erste Praxis eröffnet und ich freue mich darüber, nun meine ersten Kunden in der neuen Praxis behandeln zu dürfen“, erzählt Sabine Fastabend stolz.

Text und Foto: Stadt Lingen