Haren – Zwei Auffahrunfälle auf B70

Haren (ots) – Am Montagmorgen ist es auf der B70 in Höhe Haren zu zwei
miteinander in Zusammenhang stehenden Verkehrsunfällen gekommen. Zwei der vier
Beteiligten wurden dabei verletzt, eine davon schwer. Gegen kurz nach 7.30 Uhr
waren es zunächst zu einem harmlosen Auffahrunfall zwischen zwei in Richtung
Meppen fahrenden Autos gekommen. Verletzt wurde dabei niemand. Eine 59-jährige
Frau aus Haren fuhr in selber Richtung auf die Unfallstelle zu und konnte ihre
Mercedes C-Klasse noch rechtzeitig stoppen. Dies gelang einem hinter dem
Mercedes fahrenden 19-Jährigen mit seinem Audi A3 nicht mehr. Er fuhr mit hoher
Geschwindigkeit auf das vor der Unfallstelle stehende Auto auf. Durch die Wucht
des Zusammenpralles wurde die C-Klasse in die beiden Unfallautos geschoben.
Während der 19-Jährige mit leichten Verletzungen davonkam, musste die 59-Jährige
schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die beiden Beteiligten des
ersten Unfalls blieben auch bei dem zweiten Aufprall unverletzt. An der
Unfallstelle ist es im Berufsverkehr währenden der Bergungs- und Aufräumarbeiten
zu erheblichen Verkehrsbehinderungen gekommen. Die Sachschadenshöhe ist noch
nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.