Projekt Bürgerbus Samtgemeinde Werlte: Start mit Informationsveranstaltung am 10. November 2022

Die Samtgemeinde Werlte und die Agentur Landmobil starten im Herbst 2022 mit dem gemeinsamen Projekt Bürgerbus. „Wir freuen uns, dass der Förderantrag durch das Amt für regionale Landesentwicklung bewilligt wurde und es jetzt losgehen kann“, sagt Samtgemeindebürgermeister Ludger Kewe. Die öffentliche Informationsveranstaltung Bürgerbus beginnt am 10. November 2022 um 19 Uhr in der Aula der Albert-Trautmann-Schule, Kolpingstraße 6, Werlte.

Mit dem Bürgerbus soll vor allem die Nahmobilität innerhalb der Samtgemeinde verbessert werden. Die Voraussetzungen für einen Bürgerbus sind sehr gut. Positive Beschlüsse aus den politischen Gremien der Samtgemeinde liegen bereits vor. Eine anteilige Förderung aus dem EU-Programm LEADER für ländliche Räume ist der Samtgemeinde schon zugesagt. Damit sind wichtige Hürden zum Projektstart bereits genommen. Doch ein Bürgerbus lebt immer vom ehrenamtlichen Engagement aus der Mitte der Gesellschaft.

Willkommen am 10. November 2022 sind alle Personen, die sich für das Thema interessieren. Der Bürgerbus wird alle Fahrgäste auf telefonische Vorbestellung an der Haustür abholen. Damit weicht der Ansatz deutlich vom bisher in Niedersachsen verbreiteten Betriebsmodell – feste Linie mit festen Haltestellen – ab. Die Agentur Landmobil hat diesen Ansatz in anderen Bundesländern bereits an 70 Standorten umgesetzt.

Die Samtgemeinde Werlte im niedersächsischen Landkreis Emsland zählt neben der namensgebenden Stadt Werlte noch vier Mitgliedsgemeinden: Lahn, Lorup, Rastdorf und Vrees. Rund 17.000 Menschen leben hier. Der Bevölkerung soll mit dem ergänzenden Fahrangebot vor allem der Weg zum Einkauf und zu medizinischen Angeboten erleichtert werden.

Termin: Informationsveranstaltung Projekt Bürgerbus Samtgemeinde Werlte. Donnerstag, 10. November 2022 um 19 Uhr in der Aula der Albert-Trautmann-Schule Werlte, Kolpingstraße 6, 49757 Werlte.

Text und Foto: Samtgemeinde Werlte