RAUW ALEJANDRO – „SATURNO“ – ein Album von einem anderen Stern

in Zeiten schnelllebiger Veröffentlichungen sind Alben immer öfter nur eine Anhäufung von Songs, die Playlisten und Dancefloors anheizen sollen. Für „Saturno“ wollte Rauw Alejandro mehr. Ein wahres Albumerlebnis schaffen, das als Ganzes gehört und erfahren werden sollte.

„Ich möchte meine Fans auf eine Reise durch meine Gedanken und Emotionen mitnehmen – durch den Sound, der mich geprägt hat“, erklärt der Singer/Songwriter aus Puerto Rico. „Dieses Album erzählt von Anfang bis Ende eine Geschichte.“

Schon beim Intro verschmelzen die jenseitigen Klänge mit atemberaubenden Hommagen an die Pioniere des Hip-Hop und versetzen den Hörer zurück zu den Blockpartys in der Bronx. „Dieses Album ist für mich eine Sammlung von Sounds, die mich geformt haben. Von frühem Hip-Hop über Freestyle zu Reggaeton sind alle Genres vertreten, die mich zu dem gemacht haben, der ich heute bin“, sagt Rauw.

Abgesehen von der kontinuierlichen Erweiterung der als Urbano bekannten Klänge hat Rauw bei der Produktion dieses Qualitätsprodukts sogar noch mehr Hand angelegt, indem er bei sämtlichen Albumtracks als Co-Produzent fungierte – und so sicherstellte, dass seine Vision zum Leben erweckt wurde.

Selbst der Albumtitel hat große Bedeutung für ihn. Als Kind sagte seine Mutter oft zu Alejandro, er sei wie von einem anderen Planeten. „Ich wusste, dass ich außergewöhnlich bin, darum glaubte ich meiner Mutter. Deshalb heißt das Album Saturno“, sagt Rauw über sein Drittwerk.

In Anbetracht von Saturnos schon jetzt die Charts aufmischenden Singles wie „Punto 40“ feat. Baby Rasta, „Lokera“ und „Dime Quién????“ darf man von diesem Album einen steten Strom von Hits und Knallern in Überschallgeschwindigkeit erwarten.

Musikvideo „Punto „40“: https://youtu.be/rhctf92wgqU
Musikvideo „Dime Quien???“: https://youtu.be/4565-VRqNDQ

So ein außergewöhnliches Erlebnis gibt es nicht oft. Also lehn dich zurück, schnall dich an und lass dich von El Zorro auf eine kosmische Fernreise in den Perreo-Tanz mitnehmen.

Seit der Veröffentlichung seines ersten Albums Afrodisíaco im Jahr 2020 hat Rauw zahlreiche Auszeichnungen, GRAMMY®-Nominierungen und wortwörtlich Milliarden von Streams erhalten. Mit der Veröffentlichung von Saturno wird Rauw bald auf Welttournee gehen und seinen eklektischen Sound den Massen näherbringen.

Text und Foto via MCS