Rollender Kiosk „fair“ an die Seniorenresidenz Altharen übergeben

Haren. Einen weiteren Grund zur Freude zu den Weihnachtsfeiertagen gab es in der Seniorenresidenz Altharen: Der neue „Rollende Kiosk“ wurde vom Eine-Welt-Kiosk aus Haren offiziell übergeben.

Da staunten die Bewohner und Mitarbeiter nicht schlecht, als ihr neuer Kiosk durch Frank Tieben vom Eine-Welt-Kiosk aus Haren in die Residenz gerollt wurde, denn der alte Kiosk war etwas in die Jahre gekommen. Mit dem neuen Kiosk konnte das bestehende Angebot aus Lebensmitteln und Hygieneartikeln nun sogar um fair gehandelte Produkte wie z.B. Honig, O-Saft, Tee, Plätzchen und Bonbons erweitert werden. Für die Bestellung und Lieferung der Waren sorgt Elisabeth Szczepaniak vom Meppener Weltladen.

Gebaut wurde der Rollende Kiosk von Bernd Gurries aus Wesuwe, der einmal mehr sein handwerkliches Geschick unter Beweis gestellt hat. Der neue Kiosk ist sogar abschließbar und zudem ein echter Hingucker, da er auch farblich perfekt in das Ambiente der Einrichtung passt.

Im Rahmen einer kleinen 2G-plus-Feierstunde wurde der Rollende Kiosk von Pastor Rosemann gesegnet. Frank Tieben bedankte sich in seiner Laudatio unter Applaus bei Bernd Gurries mit einem Präsentkorb voller Leckereien. Zudem lobte er die gute Zusammenarbeit mit der Seniorenresidenz und vor allem mit der Einrichtungsleitung. Stellvertretend für Rona Ostermeier dankte Nadine Hasde allen Anwesenden für die mehr als gelungene Arbeit und freute sich gemeinsam mit den Bewohnern über den neuen Kiosk.

Jeden Freitag kommt der Rollende Kiosk nun zum Einsatz und wird von der Betreuung unter Leitung von Bärbel Ählen über die Flure und bei Bedarf auch in die Zimmer der Bewohner gerollt. Eine tolle Sache!

Von links nach rechts: Pastor Rosemann, Bernd Gurries, Frau Esders, Bärbel Ählen mit Schlüsselübergabe von Frank Tieben, Nadine Hasde und Elisabeth Szczepaniak.

Foto: Sabrina Schmidt (Seniorenresidenz Altharen)

Text: Eine Welt Kiosk