Rund 160 Gespräche während der Jobmesse Bremen Wirtschaftsförderung der Stadt Lingen wertet Teilnahme als Erfolg


Lingen. Die Wirtschaftsförderung der Stadt Lingen (Ems) präsentierte sich am 17. und 18. November 2018 zum ersten Mal auf der 14. jobmesse Bremen. Ziel des Messeauftritts war es vor allem, Fachkräfte für den Wirtschaftsstandort Lingen zu gewinnen. Vor dem Hintergrund einer Arbeitslosenquote von knapp zehn Prozent in Bremen stieß der Stand der Wirtschaftsförderung auf reges Interesse bei den über 7.000 Besuchern. So konnten die Wirtschaftsförderer an den beiden Messetagen auf die rund 100 freien Stellen bei Lingener Unternehmen aufmerksam machen, die ihnen im Vorfeld gemeldet worden waren.

Rund 160 Gespräche während der Jobmesse Bremen Wirtschaftsförderung der Stadt Lingen wertet Teilnahme als Erfolg Foto: Stadt Lingen
Rund 160 Gespräche während der Jobmesse Bremen Wirtschaftsförderung der Stadt Lingen wertet Teilnahme als Erfolg

Das Feedback auf die erstmalige Messeteilnahme in Bremen war nicht nur bei den Fachkräften, sondern auch bei den Mitausstellern durchweg positiv. So werde das Team auch im nächsten Jahr an der Messe teilnehmen, erklärte der Leiter der Wirtschaftsförderung Ludger Tieke. „Das große Interesse hat uns gezeigt, dass unser Auftritt richtig platziert war. Viele Mitaussteller waren beeindruckt von unserem Messeauftritt. Das bestärkt natürlich unsere Überzeugung auch in Zukunft Jobmessen in Regionen zu besuchen, die eine höhere Arbeitslosenquote als das Emsland vorweisen“, so Ludger Tieke weiter.

Im Vorfeld des nächsten Messebesuchs wird die Wirtschaftsförderung wieder auf das Angebot, Stellenausschreibungen kostenlos zu präsentieren, aufmerksam machen. Interessierte können sich aber auch gerne schon jetzt unter j.berger@lingen.de vormerken lassen.

Text und Foto: Stadt Lingen