Samtgemeinde Werlte – Hinweise zur Corona Situation

Samtgemeinde Werlte. Mit Besorgnis beobachtet Samtgemeindebürgermeister Ludger Kewe die stetig steigende Zahl der Menschen, die sich in der Samtgemeinde Werlte jüngst mit dem SARS-CoV-2-Virus infiziert haben. Möglicherweise wähnen sich viele durch die zweite Impfung in Sicherheit, aber das ist angesichts möglicher Impfdurchbrüche trügerisch, denn auch doppelt Geimpfte können sich bekanntlich infizieren und das Virus weitergeben.

„Deshalb ist es weiterhin wichtig, vorsichtig zu sein und die Abstands- und Hygieneregeln sowie die Maskenpflicht zu beachten. Die Pandemie ist noch nicht vorbei.“, betont Kewe. Besonders wichtig ist ihm eine gewissenhafte Zugangskontrolle durch die Verantwortlichen, wo immer Menschen vor allem in geschlossenen Räumen zusammenkommen. „Wir werden das ab sofort auch stichprobenartig kontrollieren“, kündigt er an. Er bittet darüber hinaus dringend darum, sich impfen zu lassen, sofern das noch nicht geschehen ist.

Text: Samtgemeinde Werlte