Schonende Rettung nach Auffahrunfall auf der Veldhausener Straße

Am Donnerstagnachmittag gegen 15.00 Uhr sind die Feuerwehren Veldhausen und Neuenhaus zu einem Unfall auf Veldhausener Straße auf Höhe der Scholtenstiege alarmiert worden. Zwei PKW`s, jeweils mit einer Person besetzt, waren in einen Verkehrsunfall verwickelt. Eine Verletzte konnte schnell versorgt werden und kam in Euregio-Klinikum. Der Fahrer eines Opel war ansprechbar und nicht eingeklemmt, jedoch sollte er schonend gerettet werden. Hierfür wurde das Dach von dem Fahrzeug entfernt. Der Verletzte wurde dann achsengerecht aus dem Fahrzeug gezogen um weitere Schädigungen zu vermeiden. Mit dem Rettungswagen ging es dann ins Krankenhaus nach Meppen.

Nach etwas mehr als einer Stunde konnte die Einsatzstelle verlassen werden. Während der Rettungsarbeiten war die Straße voll gesperrt. Im Einsatz waren zwei Rettungswagen, ein Notarzt, zwei Streifen der Polizei, die Feuerwehr Veldhausen mit zwei Fahrzeugen und Neuenhaus mit dreien.

Text und Fotos: Feuerwehr Neuenhaus