Schüttorf – Drei Personen bei Unfall verletzt – Sachschaden von 35.000 Euro


Schüttorf (ots) – Am Mittwoch kam es auf der A 31 bei Schüttorf zu einem
Verkehrsunfall bei dem drei Personen verletzt wurden. Ein 35-Jähriger war gegen
14 Uhr mit seinem Sprinter in Richtung Emden unterwegs. Vermutlich aufgrund
schlechter Witterungsverhältnisse verlor der Mann die Kontrolle über sein
Fahrzeug. Daraufhin geriet der Transporter ins Schleudern und kam anschließend
in der Mitte der Fahrbahn auf der Seite zum Liegen. Eine nachfolgende 22-jährige
Fahrzeugführerin konnte rechtzeitig reagieren und bremste ihren Ford noch vor
der Unfallstelle ab. Ein hinter ihr fahrender 19-Jähriger nahm dies zu spät wahr
und fuhr mit seinem BMW auf das Heck des Ford auf. Alle drei Beteiligten wurden
bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa
35.000 Euro. Die Autobahn war für die Bergungsarbeiten etwa zwei Stunden voll
gesperrt.