Schüttorf – Tödlicher Unfall auf der Autobahn A 31 in Fahrtrichtung Bottrop

In den frühen Morgenstunden des heutigen samstags, gegen 5.45 Uhr kam es zu schweren Verkehrsunfall auf der A 31 direkt hinter der Anschlussstelle Schüttorf Ost in Fahrtrichtung Bottrop. Eine Person ist hierbei tödlich verletzt worden.

Ein niederländischer Peugeot stand als sogenanntes Pannenfahrzeug auf dem Seitenstreifen. Eine Person hat sich auf die Fahrbahn begeben und ist von dem nachfolgendem Verkehr erfasst / überrollt worden. Diese Person, eine 22-jährige Niederländerin, wurde hierbei tödlich verletzt.

Die Ermittlungen vor Ort dauern an, es ist noch nicht abschließend geklärt, warum das Fahrzeug auf dem Seitenstreifen stand und die Niederländerin die Fahrbahn betrat. Die Mitarbeiter eines Sachverständigen Büros messen die Unfallstelle aus. Die Staatsanwaltschaft hat die Leiche und die am Unfall beteiligten Fahrzeuge beschlagnahmt.

In dem Peugeot befanden sich zwei Personen, in dem zweiten Fahrzeug, in einem BMW, der die Person erfasst hat, befand sich eine weibliche Person.

Fahrzeuge der Feuerwehr Schüttorf sicherte die Unfallstelle ab und stellte auch Sichtwände gegen „Gaffer“ auf. Im weiteren Verlauf wurde auch eine Drehleiter hinzugezogen, um die polizeilichen Maßnahmen zu vereinfachen / zu unterstützen

Dieses sind erste Informationen. Falls es weitere Informationen geben wird, werden wir natürlich weiter berichten.