Schwerer Motorradunfall auf der A30 Richtung Niederlande hinter dem Rastplatz Waldseite Nord

Bad Bentheim (ots) – Ein 23-jähriger Motorradfahrer wurde gestern Nachmittag bei einem Unfall auf der A 30 lebensgefährlich verletzt.

Der Niederländer war mit fünf weiteren Motorradfahrern in Richtung Amsterdam unterwegs. Die Gruppe fuhr auf dem Überholstreifen. Eine Autofahrerin übersah die Motorradfahrer beim Ausscheren und erfasste den 23-Jährigen. Der Motorradfahrer stürzte und zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Die 23-jährige Autofahrerin setzte ihre Fahrt zunächst fort, meldete sich aber später bei der Polizei. Für die Rettungsarbeiten war die Autobahn 30 halbseitig gesperrt.

Quelle: Pressemitteilung der Polizei

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Grafschaft Bentheim. Bad Bentheim. Gildehaus. Gegen 15.00 Uhr ist es auf der Autobahn 30 in Fahrtrichtung Niederlande zwischen dem Parkplatz Waldseite Nord und der Anschlussstelle Gildehaus zu einem schweren Motorradunfall gekommen.

Ersten Ermittlungen nach war  eine Motorradgruppe auf den Weg in die Niederlande zurück gewesen. Sie befanden sich allesamt auf dem Überholfahrstreifen.

Zeugenangaben nach, sei ein PKW dann von der rechten Fahrspur auf die Überholspur links gewechselt sein. Der Motorradfahrer konnte nicht mehr bremsen und ist dann aufgefahren, zu Fall gekommen und einige hundert Meter weit geschleudert worden.

Der 24-jährige Niederländer wurde bei diesem Unfall lebensgefährlich verletzt und in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Zur genauen Unfallursache kann im Moment noch keine Angebe gemacht werden. Durch die Staatsanwaltschaft Osnabrück wurde angeordnet, die Autobahn voll zu sperren. Sowohl die Unfallstelle als auch die Unfallfahrzeuge sollen vor Ort untersucht werden.

Die Autobahn wird noch für einige Zeit voll gesperrt bleiben. Falls es neuere Informationen geben sollte, so werden wir diese Meldung updaten.