Seehund „Lotte“ ist im Tierpark Nordhorn angekommen

Nordhorn. Heute war es dann so weit. Das Warten hatte ein Ende. Seehund „Lotte“ ist endlich aus Rostock im Tierpark Nordhorn eingetroffen.

500 Kilometer trennte „Lotte“ von Nordhorn. Doch nun ist sie im Tierpark angekommen. Grund hierfür: „Lotte“ soll die neue Lebenspartnerin von „Jolo“ werden. Vor gut einem Jahr war „Jolo“ von Augsburg nach Nordhorn gekommen. Dort gliederte er sich gut bei den beiden Seehundweibchen ein. Doch mit 36 und 26 Jahren waren diese schon etwas älter. Anfang 2022 verstarb die 26-jährige Seehündin nach nach schwerer Krankheit.

Nach einer Suche stellte man dann fest, dass „Lotte“ gut zu den anderen passen würde. Und heute war es dann soweit. „Lotte“ traf das erste Mal auf ihre neuen Kameraden und gleich von Anfang an ging alles gut.

Nun gibt es die Hoffnung, dass es bald im Tierpark Nordhorn wieder einmal Seehund Nachwuchs geben könnte.

Alle weiteren Informationen, Interviews und auch die ersten Kontaktaufnahmen der Seehunde im Video.