Simon Lewis – Rezension über das Debüt-Album Pilot

Am 21.09.18 ist das Debüt-Album des jungen Sängers Simon Lewis, ein Newcomer aus Österreich, erschienen. Bei dem Namen Simon Lewis handelt es sich um ein Pseudonym, das ermöglicht dem Künstler sein Privatleben zu schützen.  Seine“ All I am“ – Tour ist am 11.12.18 gestartet.

Simon Lewis der bis vor wenigen Jahren in einem Callcenter gearbeitet. Hat sich 2017 dann dazu entschlossen diesen Job an den Nagel zu hängen und seiner Leidenschaft, der Musik, nachzugehen. Gelernt hat er sein Handwerk auf der Straße. Ohne jegliche Starallüren auf der Straße zu performen, ist eben doch ein Talent für sich. Simon hat es. Warme Stimme, Klangwelten alla Mumford & Sons und poppig eingängige Melodien. Da ist wirklich alles da. Und dann diese verrauchte Stimme von ihm, die einen alles vergessen lässt, die einen in seinen Bann zieht und nicht wieder los lässt.

In dem Lied „All I Am“ geht es  darum, zu sich selbst zu stehen und seine Träume zu leben. Damit trifft er den Nerv von sehr vielen Menschen. Weil es uns einfach alle angeht. Wer von uns hat nicht schon mal an sich gezweifelt, wollte sich aufgeben? Mit diesem Lied macht er einem Mut! Mut man selbst zu sein und nicht so, wie einen die Gesellschaft gerne hätte. „All I Am“ läuft in ganz Europa über 5000 Mal im Radio.

 Auch mit seinem Trennungslied „Hey Jessy“ landet SIMON LEWIS in den großen Radiostationen. Und obwohl es ein Trennungslied ist, ist es von der Melodie her auch ein fröhlicher, eingängiger Song der einen nicht nur traurig sein lässt.

Es gibt nicht viele Interpreten, die es schaffen, über eine ganze Veröffentlichung hinweg berührende und mitreißende Songs anzubieten. Simon Lewis ist einer dieser wenigen Interpreten, die das geschafft haben. „Pilot“ist kein Album was mal nur so zwischendurch hört. Man sollte sich wirklich mal die Zeit nehmen, eine Auszeit, um sich das Album in Ruhe und mit Verstand anzuhören.

Ich hoffe, dass wir von diesem Sänger und Songwriter noch ganz viel hören werden. Also nichts wie los, rein in die Plattenläden und das Album besorgen. Streamen geht natürlich auch!

Weitere Infos gibt es auch unter www.simonlewismusic.com