Sozialverband ist gut aufgestellt – SoVD-Ortsverband Lingen wählt neuen Vorstand

Der SoVD-Ortsverband Lingen hat während einer Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Ortsvorsitzender Siegfried Gebbeken hat deutlich gemacht, dass der Sozialverband mit 2250 Mitgliedern gut aufgestellt ist.

Siegfried Gebbeken wurde einstimmig als erster Vorsitzender wiedergewählt. Zum neuen zweiten Vorsitzenden wählte die Versammlung Ulrich Fehren. Die Mitglieder bestätigten Franz-Josef Metten als Schatzmeister und Christoph Scholz als Schriftführer. Margret Overberg wurde stellvertretende Schatzmeisterin. Neue Frauensprecherin wurde Maria Overberg. Beisitzer sind Renate Beyer, Christoph Brinker, Heinz-Bernd Uphus, Helga Stieg, Hannelore Schäfer, Hubert Hilling, Karin Fischer, Matthias Otto, Bernhard Zickwolf und Ursula Löpker. Das Revisorenamt übernehmen Renate Himmel, Alfred Grundmann, Mechtild Goldschmitt und Werner Nowak.

Die Corona-Pandemie habe das Verbandsleben erschwert, wie Gebbeken erläuterte. „Jetzt sind wir aber wieder auf einem guten Weg. Wir konnten erste Veranstaltungen durchführen und haben bereits Reisen mit unseren Mitgliedern unternommen“, so der Vorsitzende des Ortsverbandes Lingen. Das Veranstaltungsprogramm für das kommende Jahr werde derzeit erstellt. Die traditionelle Adventsfeier sowie eine Informationsveranstaltung zum Thema Schwerbehinderung dürften voraussichtlich in diesem Jahr stattfinden. Gebbeken dankte den Mitgliedern für die Treue zum

Verband. Mit 2250 Mitgliedern gehöre der SoVD in Lingen zu den mitgliederstärksten Ortsverbänden in Deutschland. Auch der Vorstand sei gut aufgestellt.

Bernhard Sackarendt, Vorsitzender des SoVD-Kreisverbandes Emsland, lobte den Ortsverband für die geleistet Arbeit. Er zeigte auf, dass der SoVD auch in der Pandemie-Zeit für die Mitglieder eingetreten sei. Es habe einige Aktionen gegeben, die der SoVD in Lingen durchgeführt habe, so unter anderem eine umfangreiche Lebensmittel-Spende an die Tafel Lingen sowie eine Diskussionsveranstaltung zur Bundestagswahl auf dem Marktplatz in Lingen. Hier habe der SoVD im Rahmen der Kampagne „Wie groß ist dein Armutsschatten?“ auf das Thema Armutsgefährdung aufmerksam gemacht.

Der Vorstand des SoVD-Ortsverbandes Lingen. Foto: SoVD
Der Vorstand des SoVD-Ortsverbandes Lingen. Foto: SoVD

Text und Foto: SoVD