Stadt Haren (Ems) verleiht Bürgerpreis an Ewald Stapel

Haren (Ems) – Bereits zum 9. Mal verlieh die Stadt Haren (Ems) den Bürgerpreis für ehrenamtliches Engagement. Diesjährig wurde Ewald Stapel, langjähriger Schulleiter der Josefschule in Emmeln, geehrt. „Über 50 Jahre hat sich Ewald der Förderung des Vereins- und Breitensports verschrieben, davon 20 Jahre als Vorsitzender des Turn- und Sportvereins Haren e.V.“, erläuterte Laudator und Mitglied der Auswahlkommission, Ewald Middelberg die diesjährige Entscheidung. Das Engagement Stapels zeichne sich durch erheblichen persönlichen Einsatz und Beständigkeit aus.

Neuer Harener Bürgerpreisträger 2018 Ewald Stapel mit Ehefrau Ingrid. Foto: Stadt Haren
Neuer Harener Bürgerpreisträger 2018 Ewald Stapel mit Ehefrau Ingrid. Foto: Stadt Haren

Ewald Stapel war unter anderem Mitinitiator des Lauftreffs und rief vor rund 23 Jahren den Harener Citylauf ins Leben. Dieser sei mittlerweile eine feste Größe im Veranstaltungskalender von Stadt und Region, so Middelberg. In Stapels Amtszeit fiel ferner die Gründung der bis heute äußerst erfolgreichen Handballabteilung des TuS Haren. Viele Sportangebote in der Kommune, darunter Mutter-Kind-Turnen oder REHA-Sport, gingen auf seine Initiative zurück. Dabei habe er stets selbst an der Basis gewirkt, war lange Zeit Fußballtrainer, Kampfrichter im Schwimmverein Haren, aber auch Stützpunkleiter für das Ablegen des Sportabzeichens.

Auch mit 76 Lebensjahren ist freiwilliges Engagement für Ewald Stapel selbstverständlich. Seit 35 Jahren leitet er die Männersportgruppe „Die Jumbos“, ist verantwortlicher Redakteur des Mitgliedermagazins „TuS Echo“ und pflegt als Teil der Gruppe „Rüstige Rentner“ die vereinseigene Sportanlage am Brookdeich. Zu dem Areal zählt auch eine selbst angelegte Streuobstwiese mit 75 Obstbäume.

Ingrid und Ewald Stapel (3.v.r.) mit Mitgliedern der Auswahlkommission und Bürgermeister Markus Honnigfort (3.v.l.). Foto: Stadt Haren
Ingrid und Ewald Stapel (3.v.r.) mit Mitgliedern der Auswahlkommission und Bürgermeister Markus Honnigfort (3.v.l.). Foto: Stadt Haren

„So viel Engagement ist aller Ehren wert“, fasste es auch Bürgermeister Markus Honnigfort zusammen. Das Votum für Ewald Stapel sei sowohl bei der Vorberatung der Auswahlkommission, als auch in der Sitzung des Stadtrates einstimmig gefallen: „Jugend-, Vereins- und Breitensport in Haren ist untrennbar mit dem Namen „Stapel“ verbunden“. Durch persönliche Ansprache und Kompromissbereitschaft habe er immer auch Dritte für Sportprojekte und Aktionen gewinnen können und dabei seine Qualitäten als “Teamplayer“ unter Beweis gestellt.

Erstmals wurde mit Ewald Stapel eine Persönlichkeit aus dem Bereich des Sports mit dem Harener Bürgerpreis geehrt. Aus den Händen von Honnigfort und Middelberg erhielt Stapel Medaille und Urkunde überreicht – begleitet von langanhaltendem Applaus der rund 190 anwesenden Gäste im Saal Hagen. Mit einer launigen Rede bedankte sich Stapel für die Auszeichnung, die er stellvertretend auch für die vielen anderen Mitstreiter im TuS Haren annehme. Weiterhin wolle er Leiter der Männersportgruppe bleiben, versprach Stapel. Auch werde er den TuS-Vorstand bei der Vorbereitung des 100-jährigen Vereinsjubiläums 2020 tatkräftigt unterstützen.

Musikalisch umrahmt wurde die Preisverleihung durch die Kolpingkapelle Emmeln, die diesjährig ihr 50jähriges Bestehen feiert.

———————————————————————————————————————————

Zum Bürgerpreis der Stadt Haren (Ems):

Die Stadt hat es sich zur Aufgabe gemacht, herausragendes freiwilliges Engagement im Stadtgebiet besonders zu würdigen. Seit 2010 verleiht die Stadt einmal jährlich den Bürgerpreis der Stadt Haren (Ems) an eine verdiente Persönlichkeit oder Personengruppe, die sich in besonderer Weise um das Gemeinwohl in der Stadt Haren (Ems) verdient gemacht hat.

 Vereine und Einwohner können bis zum jeweils 30. September eines Jahres Kandidatenvorschläge im Rathaus einriechen, über die im Anschluss eine achtköpfige Auswahlkommission berät.

Bisherige Preisträger:

2017, Initiativkreis Behindertenarbeit Haren (Ems) e.V./ Heiner zum Hebel

2016, Herr Hermann Veenker, Lindloh

2015, Frau Marianne Ströer, Emmeln und das Team der Harener Tafel

2014, Herr Bernhard Büter, Erika

2013, Die Seniorenbegleiter des Seniorenzentrums St. Martinus

2012, Frau Karola Bruns, Emmeln

2011, Herr Rudolf Plagge, Lindloh

2010, Frau Gesina Knue, Segberg

Text und Fotos: Stadt Haren