Stadt warnt vor Betrügern

Meppen. Die Stadt Meppen warnt vor Personen, die sich als Mitarbeitende der Stadtwerke ausgeben und Wartungs- bzw. Kontrollarbeiten durchführen.

„In den uns bekannten Fällen gaben die Betrüger*innen an, Arbeiten an dem Trinkwasser-Hausanschluss vornehmen zu müssen“, erklärt Erster Stadtrat Bernhard Ostermann.

Die Stadt Meppen weist ausdrücklich darauf hin, dass „Hausbesuche“ erst nach vorheriger Terminabsprache stattfinden und die Zahlung nie in bar, sondern auf Rechnung erfolgt. „Bitte lassen Sie keine Unbekannten in Ihren Privatraum“, appelliert Erster Stadtrat Bernhard Ostermann und ergänzt: „Im Zweifel kann ein Anruf bei der Stadtverwaltung oder der Polizei schnell Klarheit bringen und viel Ärger ersparen.“

Text: Stadt Meppen