Stadtkern feiert vier Tage Jubiläumsschützenfest

Neue Festschrift erhältlich –  Öffentlicher Festkommers am 31. Mai – Sternmarsch aller Harener Schützenvereine am 2. Juni in Begleitung von vier Marschkapellen

Haren (Ems) – Am 31. Mai um 17 Uhr beginnt das Jubiläumsschützenfest des Bürgerschützenvereins Haren (BSV) auf dem Martinusplatz. Zum 125jährigen Bestehen des Traditionsvereins präsentiert der BSV ferner eine Jubiläumsfestschrift, in der die Geschichte des Vereins in Schrift und Bild dargestellt ist. Das erste Exemplar überreichten Vertreter des eigens gegründeten Festschriftausschusses dem Bürgermeister im Rathaus. Die Festschrift kann im Rahmen des Kommersabends am 31. Mai und während des Jubiläumsschützenfestes zum Preis von 10,00 Euro erworben werden.

„Unser diesjähriges Schützenfest steht ganz im Zeichen des Vereinsjubiläums“, fasst es der Vereinsvorsitzende Matthias Greive (2.v.r.) zusammen. Diesjährig starte man bereits am Freitagnachmittag ins Festwochenende. Nach dem Adlerschießen aller ehemaligen BSv-Könige setzt sich der Festzug gegen 19:30 Uhr mit Vertretern der geladenen Vereine und Verbände vom Martinusplatz aus in Bewegung. Ziel ist der Schützenplatz an der Deichstraße, wo ein öffentlicher Festkommers mit musikalischer Begleitung durch die Tinner Jäger stattfindet.

„Dort wird auch die neue Festschrift vorgestellt“, ergänzt Kommandeur Bernd Neehoff (1.v.l.). Neben einigen Grußworten werde zudem Ehrengast Marc-André Burgdorf einen Festvortrag halten. „Ein weiteres Highlight dieses Abends wird der Ehrentanz aller ehemaligen Königspaare und Throne des Bürgerschützenvereins sein“, ist sich Ehrenkommandeur Willi Kathmann (Bildmitte) sicher. Aber auch sonst hält das Festprogramm des Bürgerschützenvereins einiges bereit.

Der Samstag, 1. Juni, beginnt um 15 Uhr mit einem Seniorennachmittag, den auch die Theatergruppe und die Kolpingkapelle Haren mitgestalten. Die sich anschließende Vorabendmesse wird im Jubiläumsjahr letztmalig im Festzelt an der Deichstraße stattfinden. Mit dem Einzug des amtierenden Königspaares Udo und Manuela Rohling und ihres Throngefolges beginnt gegen 20 Uhr der Tanzabend im Festzelt. Mit dabei ist ferner die Musikformation „Overdrive meets FRONT LINE“.

Ein seltenes Schauspiel bietet sich am Sonntag mit einem Sternmarsch unter Beteiligung aller 14 Schützenvereine aus dem Stadtgebiet, aus Oberlangen, sowie der Reservistenkameradschaft Haren-Erika. „Abordnungen aller Harener Schützenvereine kamen zuletzt auf den Pünte-Tagen 2015 zusammen, erinnert sich Honnigfort. Nun gibt es eine Neuauflage dieses Treffens auf den Emswiesen.

Abordnungen der Vereine werden ab 14 Uhr in drei Zügen dorthin marschieren. Treffpunkte hierfür sind das Feuerwehrgerätehaus an der Werftstraße, das Clubhaus des Wassersportvereins an der Hafenstraße und der Kreuzungsbereich Am Anglerheim/Emmelner Straße.

Nach der Begrüßung der Gastvereine führt der gemeinsame Marschweg dann über die Schleusenstraße, Emsstraße, Mittelstraße, Burggraben, Neuer Markt, Sandkühler Straße, Lange Straße, Martinusplatz und Kirchstraße zum Festplatz. Angeführt werden die Züge durch die Kolpingkapellen Haren und Emmeln, die Wesuweer Dorfmusikanten und das Jugendblasorchester Tinnen, die im Anschluss auch gemeinsam auftreten werden.

Seinen gewohnten Ausklang findet das Jubiläumsschützenfest am 3. Juni mit dem Königsschießen, dem Krönungsball und dem traditionellen Abschlussfeuerwerk.

Neue Festschrift erhältlich –  Öffentlicher Festkommers am 31. Mai – Sternmarsch aller Harener Schützenvereine am 1. Juni in Begleitung von vier Marschkapellen

Haren (Ems) – Am 31. Mai um 17 Uhr beginnt das Jubiläumsschützenfest des Bürgerschützenvereins Haren (BSV) auf dem Martinusplatz. Zum 125jährigen Bestehen des Traditionsvereins präsentiert der BSV ferner eine Jubiläumsfestschrift, in der die Geschichte des Vereins in Schrift und Bild dargestellt ist. Das erste Exemplar überreichten Vertreter des eigens gegründeten Festschriftausschusses dem Bürgermeister im Rathaus. Die Festschrift kann im Rahmen des Kommersabends am 31. Mai und während des Jubiläumsschützenfestes zum Preis von 10,00 Euro erworben werden.

„Unser diesjähriges Schützenfest steht ganz im Zeichen des Vereinsjubiläums“, fasst es der Vereinsvorsitzende Matthias Greive (2.v.r.) zusammen. Diesjährig starte man bereits am Freitagnachmittag ins Festwochenende. Nach dem Adlerschießen aller ehemaligen BSV-Könige setzt sich der Festzug gegen 19:30 Uhr mit Vertretern der geladenen Vereine und Verbände vom Martinusplatz aus in Bewegung. Ziel ist der Schützenplatz an der Deichstraße, wo ein öffentlicher Festkommers mit musikalischer Begleitung durch die Tinner Jäger stattfindet.

„Dort wird auch die neue Festschrift vorgestellt“, ergänzt Kommandeur Bernd Neehoff (1.v.l.). Neben einigen Grußworten werde zudem Ehrengast Marc-André Burgdorf einen Festvortrag halten. „Ein weiteres Highlight dieses Abends wird der Ehrentanz aller ehemaligen Königspaare und Throne des Bürgerschützenvereins sein“, ist sich Ehrenkommandeur Willi Kathmann (Bildmitte) sicher. Aber auch sonst hält das Festprogramm des Bürgerschützenvereins einiges bereit.

Der Samstag, 1. Juni, beginnt um 15 Uhr mit einem Seniorennachmittag, den auch die Theatergruppe und die Kolpingkapelle Haren mitgestalten. Die sich anschließende Vorabendmesse wird im Jubiläumsjahr letztmalig im Festzelt an der Deichstraße stattfinden. Mit dem Einzug des amtierenden Königspaares Udo und Manuela Rohling und ihres Throngefolges beginnt gegen 20 Uhr der Tanzabend im Festzelt. Mit dabei ist ferner die Musikformation „Overdrive meets FRONT LINE“.

Eine aktuelle Chronik und ein abwechslungsreiches Festwochenende erwartet die Harener Schützen und ihre Gäste zum 125jährigen Bestehen des Bürgerschützenvereins. Foto: Stadt Haren
Eine aktuelle Chronik und ein abwechslungsreiches Festwochenende erwartet die Harener Schützen und ihre Gäste zum 125jährigen Bestehen des Bürgerschützenvereins. Foto: Stadt Haren

Ein seltenes Schauspiel bietet sich am Sonntag mit einem Sternmarsch unter Beteiligung aller 14 Schützenvereine aus dem Stadtgebiet, aus Oberlangen, sowie der Reservistenkameradschaft Haren-Erika. „Abordnungen aller Harener Schützenvereine kamen zuletzt auf den Pünte-Tagen 2015 zusammen, erinnert sich Honnigfort. Nun gibt es eine Neuauflage dieses Treffens auf den Emswiesen.

Abordnungen der Vereine werden ab 14 Uhr in drei Zügen dorthin marschieren. Treffpunkte hierfür sind das Feuerwehrgerätehaus an der Werftstraße, das Clubhaus des Wassersportvereins an der Hafenstraße und der Kreuzungsbereich Am Anglerheim/Emmelner Straße.

Nach der Begrüßung der Gastvereine führt der gemeinsame Marschweg dann über die Schleusenstraße, Emsstraße, Mittelstraße, Burggraben, Neuer Markt, Sandkühler Straße, Lange Straße, Martinusplatz und Kirchstraße zum Festplatz. Angeführt werden die Züge durch die Kolpingkapellen Haren und Emmeln, die Wesuweer Dorfmusikanten und das Jugendblasorchester Tinnen, die im Anschluss auch gemeinsam auftreten werden.

Seinen gewohnten Ausklang findet das Jubiläumsschützenfest am 3. Juni mit dem Königsschießen, dem Krönungsball und dem traditionellen Abschlussfeuerwerk.

Text und Foto: Stadt haren