Städtischer Neujahrsempfang ausverkauft

Papenburg. Am 24. Januar findet die zweite Auflage des Papenburger Neujahrsempfangs in der Aula der Heinrich-von-Kleist-Schule statt. Pünktlich zum Anmeldeschluss am Donnerstag, 10. Januar, wurden dann auch alle Eintrittskarten für die Veranstaltung abgeholt. Interessierte konnten sich die kostenlosen und auf 500 Stück limitierten Tickets bei Papenburg Kultur sichern. „Wir freuen uns riesig, dass so viele Menschen an unserem Neujahrsempfang teilnehmen“, sagt Ivonne Kösters vom Organisationsteam, „Das war wirklich ein tolles Gefühl als das letzte Ticket über den Tisch ging“.

Die zweite Auflage des Papenburger Neujahrsempfangs findet am  Donnerstag, 24. Januar, in der Aula der Henrich-von-Kleist-Schule statt. Foto: Stadt Papenburg
Die zweite Auflage des Papenburger Neujahrsempfangs findet am Donnerstag, 24. Januar, in der Aula der Henrich-von-Kleist-Schule statt. Foto: Stadt Papenburg

Alle Gäste des Neujahrsempfangs werden gebeten, ihre Karte am Veranstaltungstag mitzubringen. „Am Eingang werden die Karten überprüft, da sollte jeder sein Ticket parat haben“, so Kösters, „Wer seine Karte in der Zwischenzeit verloren haben sollte, kann sich gerne bei uns melden. In diesem Fall können wir ein Ersatzticket ausdrucken. Alle Gäste sind ja mit Namen hinterlegt, das ist dann gar kein Problem“. Noch bis Mittwoch, 23. Januar, können die Ersatzkarten in der Geschäftsstelle von Papenburg Kultur am Hauptkanal rechts 72 angefordert werden.

Neben der Livemusik und dem Kräuterverkauf für den guten Zweck gibt es beim Neujahrsempfang der Stadt Papenburg auch etwas für das leibliche Wohl. „Wir bieten unseren Gästen am 24. Januar wieder ein kleines Buffet an. Anders als im letzten Jahr wird das Essen dieses Mal ausschließlich von einem Caterer geliefert“, sagt Kösters, „Wir bitten auch noch einmal alle Gäste darum, keine selbst zubereiteten Speisen mitzubringen. Die können wir leider nicht annehmen“. Um 19 Uhr startet die Veranstaltung in der Aula der Heinrich-von-Kleist Schule. Der Einlass ist um 18:45 Uhr geplant.

Text und Foto: Stadt Papenburg