Stichwahl in Papenburg findet am Tag der Bundestagswahl statt – Wahllokale öffnen von 8 bis 18 Uhr – Sonderregelungen für Briefwahl

Am 26. September 2021 findet neben der Bundestagswahl auch die Stichwahl der Direktwahl für das Amt der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters in Papenburg statt. Zur Wahl stehen die die beiden Personen, die bei der ersten Wahl die meisten Stimmen erhalten haben. Bewerberin/Bewerber um das Amt der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters sind demnach Pascal Albers, der in der Wahl 5.853 Stimmen erhalten hat, und Vanessa Gattung, für die 5.844 Stimmen abgegeben wurden.

Am Wahltag werden die 39 Wahllokale im Stadtgebiet von 8 bis 18 Uhr öffnen. Für die Stichwahl werden keine neuen Wahlbenachrichtigungskarten versandt. Personen, die erst für die Stichwahl wahlberechtigt sind, werden vom Amts wegen in das Wählerverzeichnis nachgetragen.

Wählerinnen und Wähler, die für die Kommunalwahl am 12. September 2021 Briefwahlunterlagen beantragt hatten, erhalten in den nächsten Tagen automatisch auch für die Stichwahl ihre Wahlunterlagen auf dem Postweg zugesandt, wenn sie das entsprechend beantragt haben.
Wer für die Stichwahl oder für die Bundestagswahl bisher keine Briefwahl beantragt hat, kann den Antrag bis Freitag, 24. September, beim Wahlamt stellen.
Weitere Informationen gibt es auf der städtischen Homepage unter https://stadt.papenburg.de/unsere-stadt/wahlen/kommunalwahlen/

Text und Foto: Stadt Papenburg