Surwold – 36-jähriger Mann nach Arbeitsunfall in Lebensgefahr

Surwold (ots) – Am Dienstagmittag ist es im Gewerbegebiet
Querkanal zu einem schweren Arbeitsunfall gekommen. Gegen kurz vor 14
Uhr ist ein 36-jähriger Mitarbeiter eines Düngemittelbetriebes aus
bislang ungeklärter Ursache in einen etwa zwei Meter hohen
Fülltrichter geraten. Sein rechtes Bein wurde dabei in einer darin
laufenden Förderschnecke eingeklemmt. Der Mann musste von der
Feuerwehr befreit werden. Er zog sich durch das Unglück schwerste
Beinverletzungen zu. Der Notarzt konnte eine damit verbundene
Lebensgefahr nicht ausschließen. Der 36-Jährige wurde mit einem
Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Groningen geflogen. Polizei und
Gewerbeaufsicht haben die Ermittlungen aufgenommen.