Temporäre Impfstation eröffnet am Montag in Osterbrock – Sportverein organisiert Impfaktion in Groß Hesepe

GEESTE. Nachdem die Impfstation am Freitag in Salzbergen schließt, öffnet von Montag, 21. Februar bis Freitag, 25. Februar im Isidor-Haus (Pfarrheim der St. Isidorgemeinde Osterbrock), Ecke Tannenweg / Kirchweg in Osterbrock die nächste temporäre Impfstation des DRK-Kreisverbandes Emsland. Geimpft wird dort von 10 Uhr bis 17:30 Uhr. Durchgeführt werden Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen ab zwölf Jahren.

Ergänzungsimpfungen für Personen, die bislang eine Johnson & Johnson-Impfung erhalten haben können frühestens vier Wochen nach der Impfung durchgeführt werden. Auffrischungsimpfungen (Drittimpfungen) ab 12 Jahren werden frühestens drei Monate nach einer Zweitimpfung angeboten. Dies gilt auch für die dritte Impfung bei Erstimpfung mit Johnson & Johnson-Impfstoff.

Alle Impfungen finden ohne Anmeldung statt. Zur Impfung sollte der Impfausweis (sofern vorhanden) und der Personalausweis bzw. als Altersnachweis für Kinder der Impfpass des Kindes, alternativ der Kinderausweis oder die Krankenkassenkarte mitgebracht werden. Zur schnellen Abwicklung und zur bestmöglichen Vorbereitung auf das Impfgespräch ist es ratsam, den ausgefüllten Anamnesebogen des Robert-Koch-Instituts (RKI) mitzubringen sowie das Merkblatt des RKI vorab durchzulesen.

Auch die vierte Impfung kann für Personen ab 70 Jahren drei Monate nach der ersten Auffrischungsimpfung in den stationären und mobilen Impfangeboten des Landkreises Emsland erfolgen. Zwar können auch Personen mit Immunschwäche unabhängig vom Alter grundsätzlich eine zweite Auffrischungsimpfung erhalten. Aber bei Kindern zwischen fünf und elf Jahren mit Immunschwäche sollte hierfür eine fachärztliche Expertise von Kinder- und Jugendmedizinern eingeholt werden. Daher sollten diese Impfungen auch von diesen durchgeführt werden.

Die festen Impfzentren in Lingen, Meppen und Papenburg stehen montags bis freitags von 10 Uhr bis 17.30 Uhr und donnerstags von 10 Uhr bis 20.30 Uhr für Impfungen zur Verfügung. Alle Impfungen finden ohne Anmeldung statt.

Seit Anfang Februar bietet Apotheker Dr. Jürgen Behnen in der Nikolaus Apotheke in Groß Hesepe Impfungen an. Während der Impfwoche wird es zusätzlich am Samstag, 26. Februar eine größere Impfaktion mit dem SV Groß Hesepe geben. Zwischen 10 Uhr und 12 Uhr kann jeder ab 12 Jahren am Sportplatz in Groß Hesepe zur Erst-, Zweit-, und Auffrischungsimpfung vorbeikommen. Um besser planen zu können wird um eine vorherige telefonische Anmeldung bei der Nikolaus Apotheke unter der Nummer 05937 /2283 gebeten. Grundsätzlich können aber natürlich auch Personen ohne Anmeldung den Impftermin wahrnehmen. Eine Vereinsmitgliedschaft ist ebenfalls nicht notwendig.

Text: Gemeinde Geeste