Tödlicher Verkehrsunfall auf der B70 – Feuerwehr im Einsatz

Ein tödlicher Verkehrsunfall hat sich am Donnerstag Abend gegen 16:30 Uhr auf der B70 in Höhe Völlenerfehn ereignet: Eine Verkehrsteilnehmerin wurde im Zuge der Bundesstraße auf Höhe der Ortsgrenze zwischen Papenburg und Völlenerfehn überholt und verlor anschließend die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie geriet in den Gegenverkehr und stieß mit einem weiteren Fahrzeug zusammen. Die Fahrerin zog sich durch den Zusammenstoß tödliche Verletzungen zu.

Die alarmierte Feuerwehr Papenburg Untenende befreite die verunfallte Person im Anschluss in Zusammenarbeit mit der ebenfalls alarmierten Feuerwehr Völlenerfehn (Gemeinde Westoverledingen) aus ihrem Fahrzeugwrack.

Die Feuerwehr Papenburg war mit vier Fahrzeugen und 26 Einsatzkräften vor Ort, ebenfalls alarmiert wurde neben den Einsatzkräften aus Völlenerfehn der Rettungsdienst und ein Notfallseelsorger.

Die B70 war im Zuge der Arbeiten rund zweieinhalb Stunden gesperrt und konnte am Abend wieder freigegeben werden.

Text: Michael Schütte, Feuerwehr Papenburg