„Ton in Ton“ ab sofort in der Marienstraße 6a

Lingen. Zum neuen Standort gratulierten in der letzten Woche Citymanager Andreas Löpker und Jan Koormann, Geschäftsführer der Lingen Wirtschaft + Tourismus GmbH, den beiden Inhaberinnen von „Ton in Ton“ in Lingen Jutta und Jana Kurze. Mutter und Tochter betreiben bereits seit zehn Jahren in der Lingener Innenstadt eine Geschäft für Geschenkartikel, Schmuck, Kunst und Design. Seit Mitte Oktober sind sie allerdings an einer neuen Adresse zu finden. „Mit dem Umzug in die Marienstraße 6a hatten wir die Chance unsere Ladenfläche zu verdoppeln“, erklärte Jutta Kurze die Entscheidung für den Neustart. Rund 75 Quadratmeter plus Sozial- und Lagerräume stehen den beiden Inhaberinnen und ihrem Team nun zur Verfügung. „Beispielsweise Eltern mit Kinderwagen oder auch Passanten mit Rollatoren haben nun auch die Möglichkeit, uns zu besuchen – wir stellen jetzt schon fest, dass sich die Besucherinnen und Besucher länger aufhalten und sich mehr Zeit nehmen, in Ruhe alles zu erkunden.“

Jan Kormann (li.) und Andreas Löpker (re.) gratulieren Jutta und Jana Kurze zur Neueröffnung. Foto: Stadt Lingen
Jan Kormann (li.) und Andreas Löpker (re.) gratulieren Jutta und Jana Kurze zur Neueröffnung. Foto: Stadt Lingen

Viel Bekanntes, aber auch einige Neuerungen erwarten die Gäste. So finden Kundinnen nun zwei neue Modemarken in dem Ladenlokal: „Emily and Fin aus London steht für bunte und verrückte Mode. Modström ist ein Label aus Kopenhagen, das skandinavische Coolness mit dem gewissen Extra bietet“, erzählte Jana Kurze. Genau wie bei den beiden Modemarken findet sich auch im gesamten Angebot der Stil der beiden Inhaberinnen und damit auch der zwei verschiedenen Generationen wieder. Junge Eltern können sich zudem über die neue Kinderecke freuen, in der die Kleinsten das Mammut-Schaukeltier striegeln, in einem der Kinderbücher oder aber mit den Bauklötzen spielen können.

Insgesamt beschäftigen Jutta und Jana Kurze fünf Mitarbeiterinnen, darunter eine Festangestellte. „An der neuen Adresse werden wir immer mit zwei Kolleginnen vor Ort sein und unsere Kundinnen und Kunden natürlich wie gewohnt auch gerne beraten“, so Jutta Kurze. So haben die beiden Inhaberinnen auch an diesem Vormittag kaum Zeit für die Gäste aus dem Rathaus: Immer wieder kommen neue Kundinnen und Kunden in den Laden, um sich inspirieren zu lassen und die ersten Weihnachtsgeschenke zu kaufen. „Wir wünschen Ihnen, dass es genauso weitergeht“, erklärt Jan Koormann. Citymanager Andreas Löpker ergänzt abschließend: „Das neue Ladenlokal mit der breiten Fensterfront ist ein echter Hingucker und damit eine Bereicherung für die Marienstraße – herzlichen Dank für ihren Mut und Unternehmenswillen.“

Text und Foto: Stadt Lingen