Tourist-Info im Zeitspeicher und Ausstellungen schließen vorsorglich

Ab Dienstag wird nun auch die Tourist-Info Papenburg im Zeitspeicher auf dem Forum Alte Werft für den Publikumsverkehr geschlossen. „Wir folgen hier dem Beispiel vieler kommunaler und touristischer Einrichtungen. Um eine Gefährdung durch das Corona-Virus von Gästen und Mitarbeitern zu reduzieren, wird die Tourist-Info ihre Tore bis auf weiteres schließen“, erklärt LGS-Geschäftsführer Heiko Abbas am Montagnachmittag. Die LGS gGmbH leitet seit Anfang des Jahres die Tourist-Info der Stadt Papenburg im Zeitspeicher.

„Allerdings sind die Kolleginnen und Kollegen weiterhin per Telefon oder Mail zu erreichen. Auch in dringenden Geschäftsfällen können vereinzelt Personen das Gebäude betreten. Die Arbeit geht natürlich weiter, allerdings ohne Publikumsverkehr“, so Abbas weiter. Von der Schließung betroffen sind auch die Ausstellung zur Geschichte Papenburg im ersten Obergeschoss des Zeitspeichers sowie die vor wenigen Wochen eröffnete Jubiläumsausstellung „225 Jahre Meyer Werft“ im zweiten Obergeschoss. Bereits am Morgen hatte die Papenburg Marketing GmbH (PMG) angekündigt, dass das Besucherzentrum der Meyer Werft bis Ende April geschlossen wird. Auch viele Tourist-Informationen im Umland haben bereits den Publikumsverkehr eingestellt, wie unter anderem Leer, Weener und Westoverledingen.

Die LGS gGmbH werde in enger Abstimmung mit den beteiligten Partnern, unter anderem der PMG sowie der Stadt Papenburg die Lage weiterhin im Blick behalten, sagt der LGS-Geschäftsführer. „Da die Inbetriebnahme der Ausstellung und die Wiederaufnahme des Schalterbetriebs der Tourist-Info auch kurzfristig geschehen können, werden wir dann reagieren, wenn die Lage den Betrieb wieder erlaubt.“ Darum werde auch kein konkretes Enddatum der Schließung angegeben. „Wenn die Beschränkungen im öffentlichen Leben aufgehoben werden, wird es auch alle Leistungen der Tourist-Info in vollem Umfang wieder geben.“

BU: Ab Dienstag bleiben die Tourist-Info und die Ausstellungen im Papenburger Zeitspeicher bis auf weiteres geschlossen. Foto: Stadt Papenburg

Text und Foto: Stadt Papenburg