Traditionelles Schuhsohlenbacken im Tierpark

Traditionelles Schuhsohlenbacken im Tierpark – Beliebte Brauchtumsveranstaltung, freier Eintritt ab 16.00 Uhr

Schuhsohlen – Wer isst schon Schuhsohlen!? Doch tatsächlich, in der
deutsch-niederländischen Grenzregion der Grafschaft Bentheim ist der alte
Brauch des „Schoosollenbackens“ – auf hochdeutsch „Schuhsohlen
backen“ – auch heute noch lebendig! Schon seit Jahrhunderten werden an
kalten Wintertagen und besonders zur Jahreswende in der Grafschaft
Bentheim „Schoosollen“ gebacken. Familie, Freunde und Nachbarn treffen
sich, um mit uralten Waffeleisen am offenen Feuer die schmackhaften
Waffeln herzustellen und am besten sofort frisch und knackig zu genießen.
Schon seit 1995 wird auch im Tierpark Nordhorn diese Tradition gelebt.
Der Förderverein, sowie Freunde, Nachbarn und der Nordhorner
Treckerclub kommen in den Nordhorner Familienzoo, um am knisternden
Feuer gemeinsam das Jahr ausklingen zu lassen.
Die gemütliche Veranstaltung findet am Mittwoch, den 28.12. ab 14 Uhr
im Familienzoo im Bereich des Heuerhauses und in der angrenzenden
Remise des Nordhorner Treckerclubs statt. „Der Erhalt und vor allem auch
das Leben und Zeigen alter regionaler Bräuche ist fest im
Aufgabenportfolio des Nordhorner Familienzoos verankert“, so Zoodirektor
Dr. Nils Kramer und ergänzt: „Neben der musealen Funktion durch den
Aufbau der historischen „Vechtewelt“, soll hier im Tierpark Geschichte und
Brauchtum der Region lebendig werden.“
Musikalisch werden die fleißigen Schoosollen-Backer an diesem Tag von
dem „Groafschupper Plattproater Kring“ und Middewinterhornbläsern aus
der Grafschaft Bentheim unterstützt. Verschiedene kulinarische Angebote
runden den gemütlichen Jahresausklang im Tierpark ab. Rund um die
historischen Gebäude ist der Zoo in der Dunkelheit stimmungsvoll
beleuchtet. Der Eintritt in den Zoo ist ab 16.00 Uhr frei, Ende der
Veranstaltung ist gegen 20 Uhr!

Text: Tierpark Nordhorn

Foto: Franz Frieling