Twist: Jugendliche löschen Brand im Blumenkübel mit Eistee

Twist. Aufmerksame Jugendliche haben am späten Pfingstsonntag Abend einen Brand eines Blumenkübels mit Eistee gelöscht und somit verhindert, dass sich die Flammen weiter ausbreiten konnten.

Doch was war passiert? Die vier Jugendlichen waren mit ihrem Auto auf dem Weg zum Schützenfest in Twist. Auf dem Weg dorthin sahen sie, dass auf der Straße Am Kanal ein Blumenkübel am brennen war. „Die Flammen waren mannshoch“, erzählt eine Jugendliche gegenüber NordNews. „Wir haben dann unseren Eistee genommen und erst Mal angefangen zu löschen. Währenddessen haben wir die Polizei informiert, die an sich nur später nochmal nachsehen sollten. Die Polizei hat uns dann aber zu der Feuerwehr durchgestellt!“

Die Feuerwehr wurde dann gegen 23.19 Uhr mit dem Einsatzkennwort „Kleinbrand“ alarmiert und konnte das restliche Feuer dann schnell komplett ablöschen.

An dieser Stelle nochmal vielen Dank an die Jugendlichen und vielleicht sollten die Autofahrer dadrüber nachdenken, die am Brand vorbeigefahren sind, ohne etwas gemacht zuhaben. Denn dieses, sollen einige gewesen sein.

Text & Foto: Marco Schlösser