Twist – Tragendes Reh getötet und auf einem Feld abgelegt


Twist (ots) – Am Mittwoch gegen 13 Uhr kam es in Twist im Bereich westlich des
Fullener Waldes in unwegsamen Gelände, aber offen auf einem Feld abgelegt, zum
Fund eines frisch getöteten weiblichen Stück Rehwildes. Die Ricke war tragend.
Dem Reh wurde der Hals / Kopf am Brustansatz unfachmännisch abgetrennt. Die
fehlenden Körperteile wurden bislang nicht aufgefunden. Nach polizeilichen
Ermittlungen in Zusammenarbeit mit der zuständigen Jägerschaft ist davon
auszugehen, dass der Fundort nicht gleich Tatort ist. Die Todesursache konnte
auch aufgrund der fehlenden Körperteile bislang nicht abschließend geklärt
werden. Ein Wolfsangriff ist zweifelsfrei auszuschließen. Personen, die Angaben
zum Sachverhalt machen können oder verdächtige Feststellungen wahrgenommen
haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Meppen unter der Telefonnummer
05931/9490 in Verbindung zu setzen.