Unter Vorhalt einer Schusswaffe Friseursalon überfallen

Bad Iburg (ots) Am Dienstagmittag wurde in der Arkadenstraße ein Friseursalon überfallen. Gegen 12:40 Uhr betrat ein unbekannter Mann die Geschäftsräume und forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld. Nachdem er seine Beute eingesteckt hatte, floh der Unbekannte vom Tatort. Die überfallene Mitarbeiterin blieb körperlich unversehrt, erlitt aber einen Schock.

Der unbekannte Täter kann wie folgt beschrieben werden:

– männlich
– 40 bis 50 Jahre alt
– ca. 170 – 175 cm
– kräftige Statur mit breitem Kreuz
– auffällig volle Lippen
– grau-blond melierter Bart
– stark behaarte Hände
– trug eine auffällig große Sonnenbrille
– schwarzer Kapuzenpullover (Hoody)
– dunkelblaue Jeans
– sprach mit osteuropäischem Akzent
Die Polizei Georgsmarienhütte bittet um die Mithilfe der Bevölkerung. Gesucht werden Hinweise zu der Tat, Beobachtungen zum Fluchtweg und insbesondere Hinweise auf die beschriebene Person. Erreichbar sind die Ermittler unter 05401/879500.