Vereinsarbeit in Zeiten von Corona – Landkreis Emsland bietet Online-Seminare an – Reihe „Fit für Ehrenamt“

Meppen. Die Durchführung einer Mitgliederversammlung in Zeiten der Corona-Pandemie stellt viele Vereine vor eine Herausforderung. Ist eine reine Online-Versammlung möglich und gibt es weitere Möglichkeiten? Wie werden Beschlüsse gefasst?

Der Landkreis Emsland veranstaltet daher in der Fortbildungsreihe „Fit für Ehrenamt“ am Donnerstag, 25. Februar, um 19 Uhr einen Online-Talk für Vereine zum Thema „Vereinsversammlungen in der Corona-Krise: Online, Hybrid oder gar nicht?“. Rechtsanwalt und Notar Uwe Esders bietet an diesem Abend rechtliche Hilfestellungen an und informiert über aktuelle Rahmenbedingungen. Dabei werden die Teilnehmer ausreichend Möglichkeiten haben, dem Referenten konkrete Fragen zu stellen. Die Fragen können auch bereits im Vorfeld mit der Anmeldung eingereicht werden.

Damit auch Personen teilnehmen können, die bislang noch keine Erfahrungen mit Online-Treffen haben, gibt es eine Woche vorher einen kurzen Einstieg in das Programm Cisco Webex Meetings. Volker Jankowski und Arndt Richter von der TechMind GmbH werden am Donnerstag, 18. Februar, um 19 Uhr in dem Einführungs-Seminar „Wie funktioniert ein Online-Meeting?“ die wichtigsten Funktionen erklären und mit den Teilnehmern ausprobieren.

Beide Online-Seminare sind kostenlos. Anmeldungen werden unter der E-Mail-Adresse ehrenamt@emsland.de entgegen genommen. Weitere Informationen sind unter  www.ehrenamt-emsland.de/vereinsarbeit/fit-fuer-vorstand/article-25.html zu finden. Neuigkeiten zu aktuellen Fortbildungen und weiteren Veranstaltungen des Ehrenamtsservice sowie der regionalen Projektstellen des Projekts „Hauptamt stärkt Ehrenamt“ werden regelmäßig auf Facebook unter www.facebook.com/ehrenamtemsland veröffentlicht.

Text: Landkreis Emsland