Vogelgrippe: Keinerlei Einschränkungen mehr Landkreis Emsland hebt ab Mittwoch alle Schutzmaßnahmen auf

Lorup. Der Landkreis Emsland hebt die wegen Vogelgrippeausbrüchen in der Gemeinde Lorup (Samtgemeinde Werlte) ab dem 2. November angeordneten Schutzmaßnahmen auf. Dies gilt ab Mittwoch, 30. November. Damit bestehen im Landkreis Emsland aktuell keinerlei Restriktionen zum Schutz vor der Vogelgrippe mehr. Der Landkreis Emsland ist somit vorerst seuchenfrei.

In der Gemeinde Lorup (Samtgemeinde Werlte) war das hochpathogene Influenza A Virus des Subtyps H5N1 Ende Oktober in insgesamt fünf Geflügelbetrieben nachgewiesen worden. 21 Tage nach der Reinigung und Desinfektion des zuletzt betroffenen Betriebs konnte die Schutzzone aufgehoben werden, die damit am 21. November Teil der Überwachungszone wurde. Diese wird nun ebenfalls ab Mittwoch aufgehoben.

Ist die Vogelgrippe in einem Betrieb amtlich festgestellt worden, so sind Restriktionszonen einzurichten. Diese bestehen aus einer Schutzzone von mindestens 3 km Radius um den Ausbruchsbetrieb und einer Überwachungszone von mindestens 10 km um den Ausbruchsbetrieb.

Text: Landkreis Emsland