Vrees – Zeugen nach tödlichem Verkehrsunfall gesucht

Vrees (ots) – Nachdem es am Montag, 21. Dezember, auf der Peheimer Straße zu
einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen ist (wir berichteten), dauern die
Ermittlungen noch an. Mittlerweile ist klar, dass sich an der Unfallstelle
mehrere Zeugen befunden haben, die sich bislang nicht bei der Polizei gemeldet
haben. Sie werden dringend gebeten, sich unter der Rufnummer (05951)995300 bei
der Polizei in Werlte zu melden. Bei dem Unfall war ein 55-jähriger Mann aus
Lindern ums Leben gekommen. Gegen 15.30 Uhr war ein 39-jähriger Mann aus Polen
mit seinem Ford Transit in Richtung Peheim unterwegs. In einer Linkskurve verlor
er die Kontrolle über seinen Transporter. Das Fahrzeug geriet auf die rechte
Schutzplanke und schleuderte anschließend zurück auf die Fahrbahn. Im
Gegenverkehr kommt es anschließend zu einem Frontalzusammenstoß mit dem Mercedes
des 55-Jährigen. Während der 39-jährige mit leichten Verletzungen davonkam,
erlag der Mercedesfahrer noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.