Werlte – Schmorbrand an einer PV-Anlage

Werlte. Am Dienstagmittag kam es zu einem Schmorbrand an einer PV-Anlage, die auf einem Dach einer Gewerbehalle im Werlter Industriegebiet montiert war. Mittig auf einer großen Dachfläche und daher schwer zu erreichen, schmorte ein PV-Modul. Durch die entstehende Hitze wurden die angrenzenden Module ebenfalls zerstört. In der Halle entstand dichter Rauch. Die Feuerwehr kühlte die Anlage mittels Drehleiter von oben und sorgte mit Lüftern für den Rauchabzug in der Halle. 

Nachdem die Halle rauchfrei war, wurde das Dach von innen und die Aufdachmodule mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Um ca. 15 Uhr wurde die Einsatzstelle kalt an die Polizei übergeben. Ebenfalls vor Ort war ein RTW, glücklicherweise kam jedoch keine Person zu Schaden.

An der Halle und an der PV-Anlage entstand moderater Sachschaden.

Text und Foto: Feuerwehr Werlte