Wietmarschen – Betrunkener Autofahrer verursacht Unfall auf A31

Wietmarschen (ots) – Gestern Abend kam es gegen 18:25 Uhr auf der
A31 zu einem Unfall mit zwei leicht verletzten Personen.

Ein 51-jähriger Pole aus Meppen war auf der A 31 in Richtung Emden
unterwegs. Kurz vor der Anschlussstelle Lingen fuhr er mit hoher
Geschwindigkeit auf den Audi eines 22-Jährigen aus Bochum auf, der
auf dem Hauptfahrstreifen fuhr. Durch den Zusammenstoß wurde der
Audifahrer sowie ein weiterer Insasse leicht verletzt. An den
Fahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von insgesamt ca. 7000
Euro.

Der Unfallverursacher stand unter Alkoholeinfluss. Ein
Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,07 Promille. Ihm wurde eine
Blutprobe entnommen. Einen Führerschein hatte der Mann nicht. Dieser
wurde ihm bereits vor einiger Zeit nach einer Fahrt unter
Alkoholeinfluss abgenommen.