Wietmarschen/Lohne – Zehn Obstbäume gestohlen

Wietmarschen/Lohne (ots) – Zwischen dem 22.März und vergangenen
Samstag wurden von einer Streuobstwiese in einem Seitenweg der
Pferdebahn zehn Obstbäume gestohlen

Die Bäume wurden im November in einer groß angelegten
ehrenamtlichen Aktion durch den Heimatverein Lohne mit Unterstützung
der Bingo Umweltstiftung gepflanzt. Insgesamt waren es 137 Obstbäume,
28 davon als Streuobstwiese an der Pferdebahn.

Zehn dieser Obstbäume wurden jetzt komplett mit
Befestigungspfosten, Hanfseilen sowie Verbiss- und Wühlmausschutz
entwendet. Dabei handelt es sich um die alten Apfelsorten, Roter
Eisenapfel, Roter Jonathan, Glockenapfel, Grahams Jubiläumsapfel,
Roter Gravensteiner, Jakob Fischer und Prinz Albrecht von Preussen.
Zudem wurde ein Süßkirschbaum Schneiders Späte, ein Birnenbaum Gute
Luise sowie ein Mirabellenbaum Nancy Mirabelle gestohlen.

Bereits vor ca. zwei Jahren kam es zu einem ähnlich gelagerten
Diebstahl. Dabei wurden auf einer frisch angelegten Streuobstwiese im
Bereich Untermoor ebenfalls mehrere Obstbäume gestohlen. Der
Diebstahl konnte bislang nicht aufgeklärt werden. Die Polizei
Wietmarschen fragt nun, ob die in der vergangenen Woche gestohlenen
Bäume möglicherweise zum Verkauf angeboten wurden. Hinweise werden
unter der Rufnummer (05925)9057956 entgegen.