Wietmarschen – Unfall auf A31 zwischen Geeste und Wietmarschen

Wietmarschen (ots) -Gestern Morgen ist es gegen 10:00 Uhr auf der A31 zwischen den Anschlussstellen Geeste und Wietmarschen zu einem Verkehrsunfall gekommen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die
Autobahnmeisterei Lathen hatte zwecks Mäharbeiten den rechten
Fahrstreifen in Fahrtrichtung Bottrop gesperrt. Dies übersah der
Fahrer eines LKW mit Anhänger und fuhr auf den Absicherungsanhänger
der Autobahnmeisterei auf. Durch den Aufprall wurde der LKW in die
Mittelschutzplanke geschoben und kam dort zum Stehen. Der LKW sowie
das Fahrzeug der Autobahnmeisterei wurden erheblich beschädigt. Auch
das auf dem Anhänger transportierte Wohnmobil wurde beschädigt. Der
Gesamtsachschaden wird derzeit auf rund 100.000 Euro geschätzt. Die
Autobahnpolizei Lingen hat Ableitungsmaßnahmen an der Anschlussstelle
Geeste eingeleitet. Diese konnten gegen 12:30 Uhr wieder aufgehoben

Wietmarschen - Unfall auf A31 zwischen Geeste und Wietmarschen - Foto: Polizei
Wietmarschen – Unfall auf A31 zwischen Geeste und Wietmarschen – Foto: Polizei

Foto: Polizei