Wir sind Lingen – Wir sind Europa – Stadtkiosk Julius Frilling ruft zum Wählengehen auf

Es ist eigentlich kaum zu übersehen: Am kommenden Sonntag, den 26. Mai, findet die Wahl zum Europäischen Parlament statt. Auf Plakaten, im TV, an Ständen in den Fußgängerzonen – überall werben Parteien für den Gang zur Wahlurne und das Setzen des Kreuzchens an der richtigen Stelle. Auch der Stadtkiosk Julius Frilling trägt dazu bei, aber anders als es die Parteien tun: An vier der mittlerweile zehn Filialen weisen große Werbebanner mit der Aufschrift „Wir sind Lingen – Wir sind Europa! Geh wählen!“ auf die Wahl hin. Die Banner sollen ausschließlich aufmerksam machen und dazu animieren, wählen zu gehen. Dabei ist es dem Jungunternehmer überhaupt nicht wichtig, für welche Partei der- oder diejenige sein bzw. ihr Kreuz macht. Allein das Wählen selbst möchte Frilling mit der „Wir“-Kampagne unterstützten. „Als Land im Herzen Europas sollten wir alles daransetzen, dass Europa weiterhin ein wirtschaftsstarker Kontinent bleibt. Unser Wachstum und unser Wohlstand in Deutschland sowie über 60 Jahre Frieden und Stabilität wären ohne die EU und die offenen Grenzen im Binnenmarkt so nicht möglich gewesen.“ so Frilling.

Doch nicht nur aus unternehmerischer Sicht ist der Ausgang der Europawahl relevant, jeden einzelnen geht es etwas an. Allein der Exportanteil der Industrie in unserer Region Osnabrück/Emsland/Grafschaft Bentheim beträgt inzwischen 35 Prozent, davon wiederum gehen zwei Drittel in EU-Staaten. Mit anderen Worten: Von der EU hängen auch bei uns zehntausende Arbeitsplätze ab. Daher sollten alle, die die Möglichkeit zum Wählen haben, ihre Stimme nutzen.

Text und Foto: Stadtkiosk