Zeichen setzen gegen Gewalt – Aktion „One Billion Rising“ auf Frerener Marktplatz

Meppen/Freren. Fast jeden dritten Tag wird in Deutschland eine Frau ermordet. Jede vierte Frau wird mindestens einmal im Leben Opfer von körperlicher oder sexualisierter Gewalt. Täter sind Männer. Die Bundesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauenbüros und Gleichstellungsstellen gab diese Zahlen anlässlich der Aktion „One Billion Rising“ heraus, an der sich Frauen in mehr als 130 deutschen Städten am Valentinstag beteiligen. Am Samstag, 15. Februar, setzen Teilnehmerinnen und Teilnehmer ab 11 Uhr auf dem Markplatz vor dem Rathaus in Freren ein Zeichen gegen Gewalt an Mädchen und Frauen.

Gewalt durch Männer gegen Frauen ist ein großes Problem in Deutschland: Im Jahr 2018 wurden insgesamt 140.755 Menschen Opfer von Partnerschaftsgewalt. Davon waren 114.393 Opfer weiblich, 122 Frauen wurden getötet (Quelle: BKA). Seit Beginn dieses Jahres wurden bereits 24 Frauen in Deutschland von ihren (Ex)-Partnern oder Familienangehörigen getötet. (Stand 5.2.20, Quelle: Change.org: Petition „Stoppt das Töten von Frauen“).

Weitere Informationen zur Aktion in Freren sind bei der Samtgemeinde Freren unter der Telefonnummer 0151/10665119 und der E-Mail-Adresse gleichstellungsbeauftragte@freren.de erhältlich.