Zu Wasser und zu Land: NDR Fernsehteam begleitet Transport der Meckerbrücke

Zu Wasser und zu Land: NDR Fernsehteam begleitet Transport der Meckerbrücke – Sendetermin: Mittwoch, 18. Januar 2023, 18.15 Uhr, „Die Nordreportage“
Die Meckerbrücke führt über den Dortmund-Ems-Kanal und verbindet zwei Teile der Stadt Lingen. Für das NDR Magazin „Nordreportage“ begleitete ein Kamerateam den Transport der Brücke von der Stadt im Emsland bis zu ihrem Sanierungsort.

Seit den 1950er-Jahren ist die Meckerbrücke fester Bestandteil von Lingen. Doch die 60 Meter lange und fünf Meter hohe Radfahrer- und Fußgängerbrücke ist marode. Zu viel Rost hat sie angesetzt, sie benötigt dringend eine Sanierung. Hierfür jedoch muss die Brücke in eine rund 40 Kilometer entfernte Halle in Niederlangen bei Lathen transportiert werden – und zwar in einem Stück.

Zunächst erfolgt der Transport auf einem Binnenschiff. Die Route führt durch zwei Schleusen. Später soll es auf Asphalt per Schwertransporter zum Ziel gehen. Termindruck und unbeständiges Wetter fordern die Ingenieure, Kapitäne und Lkw-Fahrer besonders.

Die Reportage über den Brückentransport ist am Mittwoch, 18. Januar 2023, unter dem Titel „Die Nordreportage: Brückenbergung mit Binnenschiff – Schwertransport zu Wasser und zu Land“ ab 18.15 Uhr im NDR Fernsehen zu sehen.

Alle aktuellen Folgen der „Nordreportage“ sind unter www.NDR.de/fernsehen/sendungen/die_nordreportage abrufbar. Weitere Informationen finden Sie unter www.NDR.de/fernsehen

Text und Foto: NDE