Zwei Impftermine in Lathen (November 2022)

in Mobiles Impfteam (Betreiber sind das Deutsche Rote Kreuz – DRK und der Malteser Hilfsdienst – MHD) kommt wieder nach LATHEN.
Hier besteht die Möglichkeit, sich ohne Termin am

09.11.2022 von 11.00 Uhr bis 15.00 Uhr

23.11.2022 von 09.00 Uhr bis 14.00 Uhr

impfen zu lassen.

Wo: Erna-de-Vries-Platz (Haus des Gastes)

„Das jetzige Covid-19-Impfangebot der mobilen Impfteams richtet sich generell an alle Personen ab 12 Jahren, die noch keine 1. Auffrischungsimpfung (3. Impfung) erhalten haben und besonders auch an alle sog. „vulnerablen“ Personengruppen ohne 2. Auffrischungsimpfung (4. Impfung).

Dazu zählen ab 60-Jährige, chronisch Vorerkrankte, Immungeschwächte und deren direkte Kontaktpersonen (wie vor allem auch Mitarbeiter/-innen im Gesundheitswesen mit Patientenkontakt).

Der Schutz gegen Infektionen mit dem Corona-Virus und auch gegen schwere Krankheitsverläufe nimmt innerhalb von sechs Monaten nach einer Corona-Impfung merklich ab und kann durch eine dann erfolgende „Boosterung“ wieder deutlich und längerfristig gesteigert werden. 
Es wird dafür der neue, gegen die Omikron-Varianten gerichtete Covid-19-Impfstoff ab sechs Monate nach der letzten Impfung oder Coronainfektion eingesetzt.

Eine Corona-Infektion „zählt“ wie eine Auffrischungsimpfung, wenn der Abstand zur letzten Covid-19-Impfung mindestens 3 Monate beträgt.

Bei speziellen Gegebenheiten können Fragen zum individuellen Nutzen einer Auffrischungsimpfung durch die impfärztliche Beratung in den Impfstationen und bei den mobilen Impfaktionen geklärt werden.

Die Covid-19-Infektionszahlen und damit das Erkrankungsrisiko nehmen derzeit wieder deutlich zu.  Es ist daher für den Herbst und Winter ein robuster Corona-Impfschutz zur Vermeidung schwerer Krankheitsverläufe mit Krankenhaus- und Intensivbehandlungen entscheidend wichtig,“ so Dr. Wolfgang Hagemann, Leiter der mobilen Impfteams.

Text und Foto: Samtgemeinde Lathen