Betonverunreinigung auf der L62

Börger. Am Mittwochvormittag wurde die Feuerwehr Börger durch die Rettungsleitstelle zu einer technischen Hilfeleistung alarmiert. Ein Betonmischfahrzeug hatte die Hauptstraße (L62) kurz zuvor befahren und dabei eine größere Menge Frischbeton verloren. Aufgrund dessen wurde die L62 einschließlich Kreuzungsbereich auf einer Länge von rund 200 Meter verunreinigt. Nach Eintreffen der Feuerwehr an der Einsatzstelle wurde diese zunächst abgesichert und anschließend ein zügiges  Abtragen des Betons veranlasst, damit dieser nicht erhärten konnte. Für die weitere fachgerechte Reinigung sowie Entsorgung der Betonreste wurde eine Spezialfirma hinzugezogen. Die Feuerwehr Börger war gut eine Stunde im Einsatz

Text und Foto: SG Sögel/ Feuerwehr