Corona-Patient verstorben – Landrat drückt Mitgefühl aus

Meppen. Ein mit dem Covid-19-Virus infizierter Patient ist in der Nacht zu Dienstag, 24. März, im Landkreis Emsland verstorben.

Der 57-jährige Mann hatte eine schwere Vorerkrankung. Landrat Marc-André Burgdorf zeigt sich tief betroffen von der Nachricht und drückt den Angehörigen sein Mitgefühl aus.

Bisher haben sich 78 Personen im Landkreis Emsland mit dem Corona-Virus infiziert. Drei von ihnen sind inzwischen genesen. Derzeit befinden sich 867 Personen in Quarantäne.

Text: Landkreis Emsland