Dörpen – 19-jähriger auf der B401 schwer verletzt

Dörpen (ots) – Am Mittwochnachmittag ist es auf der B401 zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 19-jähriger Niederländer mit Wohnort in Lehe wurde dabei schwer verletzt.

Er war gegen 16.50 Uhr mit seinem BMW in Richtung der A31 unterwegs. Aus bislang ungeklärter
Ursache verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte in den Gegenverkehr. Dort stieß er mit einem entgegenkommenden Sattelzug zusammen. Der junge Mann erlitt dabei schwere, nicht aber
lebensgefährliche Verletzungen. Der 53-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Der Sachschaden wird auf etwa 35000 Euro beziffert. (ein auf dem Weg zum Unfallort befindliches Feuerwehrfahrzeug war kurze Zeit später ebenfalls in einen Unfall verwickelt; siehe gesonderte
Meldung)