Gäste aus der französischen Partnerstadt Elbeuf sur Seine in Lingen

Lingen. Eine 756 Kilometer weite Reise haben die Schülerinnen und Schüler sowie Bürgerinnen und Bürger aus der französischen Stadt Elbeuf sur Seine auf sich genommen, um die Partnerstadt Lingen zu besuchen. Lingens Erster Bürgermeister Heinz Tellmann begrüßte die Gäste am Donnerstagabend im Theater an der Wilhelmshöhe: „Wir sind stolz auf diese aktive Partnerschaft, die in diesem Jahr schon seit 15 Jahren besteht.“

14 Schülerinnen und Schüler sind im Rahmen des Schüleraustausches mit der Gesamtschule Emsland noch bis zum 30. Juni zu Besuch. Während dieser Zeit sind sie in Gastfamilien untergebracht und absolvieren Betriebspraktika in Lingener Unternehmen. Mit ihnen sind 17 Bürgerinnen und Bürger sowie der Bürgermeister Djoudé Merabet und Ratsmitglied Thomas Caillot nach Lingen gereist. Die Delegation bleibt bis zum 16. Juni in der Partnerstadt. Für beide Gruppen stehen in dieser Woche ein Ausflug in das niederländische Deventer, gemeinsames Boulespielen mit den Gastfamilien beim VfB Lingen und der Besuch des Lingener Wochenmarktes auf dem Programm.

„Mein besonderer Dank gilt neben den Organisatoren auch den Gastfamilien, die die Gäste immer herzlich aufnehmen und den Austausch dadurch erst ermöglichen. Bon séjour à Lingen!“, sagte Tellmann abschließend.

Text und Foto: Stadt Lingen

Lingens Erster Bürgermeister Heinz Tellmann (rechts) begrüßte jetzt den Bürgermeister Djoudé Merabet sowie einige Schüler und Bürger aus der Partnerstadt Elbeuf sur Seine im Theater an der Wilhelmshöhe. Foto: Stadt Lingen
Lingens Erster Bürgermeister Heinz Tellmann (rechts) begrüßte jetzt den Bürgermeister Djoudé Merabet sowie einige Schüler und Bürger aus der Partnerstadt Elbeuf sur Seine im Theater an der Wilhelmshöhe. Foto: Stadt Lingen