Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag

Lingen. Am Volkstrauertag (17. November 2019) gedenken die Stadt Lingen und der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. der Toten beider Weltkriege sowie derer, die unter Gewaltherrschaft Opfer ihrer Überzeugung oder ihres Glaubens wurden und derer, die getötet wurden, weil sie anderer Herkunft waren oder einem anderen Volk angehörten. Die rund 30-minütige Gedenkfeier beginnt um 11.30 Uhr in der Friedhofskapelle am Alten Friedhof. Pastorin Verena Hoff-Nordbeck von der Evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Lingen wird in diesem Jahr die Ansprache halten. Die textliche und musikalische Gestaltung der Gedenkfeier übernehmen Schülerinnen und Schülern des Franziskusgymnasiums, der Musikverein Holthausen-Biene e.V. und ein Streichquartett des Lingener Kammerorchesters. Die Lingener Innenstadtvereine werden gebeten, wie in jedem Jahr, ihre Abordnungen zu schicken.

Text: Stadt Lingen