Lathen – 35-jähriger Räuber verschanzt sich in Wohnung

Lathen (ots) – Ein amtsbekannter 35-jähriger Mann aus Lathen hat
am Dienstagvormittag für einen größeren Polizeieinsatz an der
Molkereistraße gesorgt. Nachdem er gegen 9.45 Uhr in einem Supermarkt
an der Großen Straße zunächst bei einem Ladendiebstahl erwischt
wurde, bedrohte er dort zwei Mitarbeiterinnen mit einem Messer. Im
Anschluss flüchtete der Mann in ein Mehrfamilienhaus an der
Molkereistraße. Nur Minuten später wurde er im dortigen Hausflur von
einer Funkstreifenbesatzung gestellt. Der hochaggressive und mit
einem Messer bewaffnete Mann konnte sich trotz Einsatzes von
Pfefferspray in einer Wohnung verschanzen. Binnen kürzester Zeit
waren zahlreiche Streifenwagen zur Unterstützung eingetroffen. Die
Einsatzkräfte umstellten das Gebäude. In einem günstigen Moment
gelang es mehreren Beamtinnen und Beamten den Täter zu überraschen
und unter heftigem Widerstand zu überwältigen. Verletzt wurde dabei
niemand. Der 35-Jährige muss sich nun wegen räuberischen Diebstahls,
Bedrohung und Widerstand verantworten.