Lingen Aktuell – Zwischenfall am Gaskraftwerk Schüttorfer Straße

Lingen. Gegen 19.12 Uhr wurde die Feuerwehr Lingen zu einem Gefahrgutunfall am Kernkraftwerk Lingen (Gaskraftwerk) an der Schüttorfer Straße alarmiert.

Ersten Angaben nach, sollte es sich um ein Austreten von Natronlauge handeln.

Nach telefonischer Rücksprache mit mit dem zuständigen Mitarbeiter für Öffentlichkeitsarbeit der RWE stellte sich die Lage wie folgt dar:

Ein Mitarbeiter entdeckte aufgrund eines auftretenden Geruchs ein Leck in einer Ammoniak-Leitung. Er alarmierte sofort die Feuerwehr.

In der Folgezeit rückten die Werksfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr aus Lingen aus. Zudem waren noch andere Feuerwehren, sowie der ABC Zug aus Bawinkel vor Ort.

Nach den letzten Stand der Sachlage, traten etwa 20 Liter Ammonik aus einem Behältnis aus. Die Pumpen wurden sofort abgestellt. Die Feuerwehr konnte mit einem speziellen Abbindemittel das ausgelaufene Amoniak „neutralisieren“.

Es bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für die Bevölkerung. Es sind auch keine Stoffe ins Grundwasser oder die Kanalisation gelangt.

Falls es neuere Informationen oder weitere Einzelheiten gibt, werden wir berichten.