Lohne / Wietmarschen / Emsbüren – Unfall durch Fuchs verursacht

Lohne / Wietmarschen / Emsbüren. Auf der Autobahn 31 in Richtung Oberhausen gab es gestern Abend einen schweren Verkehrsunfall, der durch einen Fuchs verursacht wurde.

Am gestrigen Abend, gegen 22.15 Uhr, wurde die Feuerwehr zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Autobahn 31 von Lohne aus in Fahrtrichtung Süden gerufen. Zwischen den Anschlussstellen Lingen / Nordhorn und Emsbüren hatte ein Fuchs die Fahrbahn überquert. Ein 1993 geborener Fahrer hatte noch versucht dem Fuchs auszuweichen, hat dadurch aber die  Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

Das Fahrzeug landete im Seitenstreifen, nahe einem Maisfeld. Die beiden Insassen konnten sich noch selber aus dem Fahrzeug befreien und wurden umgehend in ein umliegendes Krankenhaus verbracht.

Ein Fahrstreifen  blieb während den Rettungs- und Bergungsarbeiten in Fahrtrichtug Süden (Emsbüren) gesperrt. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbei geleitet.

Über die Schadenshöhe kann noch keine Angabe gemacht werden.