Nordhorn – Überraschte Einbrecher bedrohen 93-jährigen Hauseigentümer mit Messer

Nordhorn (ots) – Am späten Dienstagabend, um 23:10 Uhr, überraschte ein 93 jähriger Hauseigentümer am Isterberger Weg drei Einbrecher auf frischer Tat in seinem Wohnhaus.

Die Männer waren zuvor durch ein auf Kipp stehendes Fenster ins Haus eingedrungen und hatten das Haus bereits fast vollständig nach Wertgegenständen durchsucht. Als die Täter im Schlafzimmer nach Diebesgut suchten wachte der Hauseigentümer auf und sah sich den maskierten Tätern gegenüber. Ein Täter drohte dem Opfer daraufhin mit einem Messer während die anderen Täter das Schlafzimmer weiter durchsuchten.

Im weiteren Verlauf gelang den Einbrechern schließlich die Flucht. Sie sollen von normaler Statur und mit roten Tüchern vor dem Mund maskiert gewesen sein.

Die Polizei hat noch in der Nacht die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können oder Personen beobachtet haben, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 05921-3090 mit der Polizei Nordhorn in Verbindung zu setzen. /hue

Text: Originaltext der Pressemitteilung der Polizei